Mittwoch, 1. Mai 2013

Wir hatten eine kurze Pause, drei Tage lang. Seit drei Wochen sind wir wieder zusammen, und es läuft besser als erhofft. Wir lachen wieder, albern herum. Kitzeln uns, sind frei wenn der andere da ist. Doch du hattest am Sonntag einen Fahrradunfall und musstest gestern operiert werden. Mein Herz blieb gefühlte zwei Jahre stehen, als ich davon erfuhr. Ich machte mir unendliche Sorgen. Was wäre wenn dir etwas noch Schrecklicheres zustoßen, oder ich dich ganz verlieren würde? Du bist mein Lebensinhalt, mein Ein und Alles. Ich liebe dich.

1 Kommentar:

Mademoiselle Bouttier hat gesagt…

Kein Problem. Ich verstehe es, wenn du Stress hast oder keine Lust zum Antworten hast oder so, ich schaffs auch nichtmehr so regelmäßig leider :/
Das klingt gut! Ich bin froh, dass es zwischen euch wieder besser klappt als kürzlich - ich hab mir etwas Sorgen um dich gemacht, ehrlich gesagt! Wie hat er das denn gemacht? :/ Aber immerhin ist nichts schlimmeres passiert, der wird schon wieder fit, das Schlimmste ist überstanden! :)

Also mir geht es inzwischen wieder ganz gut. In der Zeit, in der ich nicht gebloggt habe, ging es sowas von drunter und drüber, das war echt ziemlich blöd, aber jetzt hab ich mich etwas eingelebt, die ersten festeren Kontakte gepflegt, meinen Tagesrhytmus wieder gefunden und all das, das gibt mir Kraft (:
Der Umzug verlief auch so weit ganz gut, hab allerdings noch nicht alle Möbel leider. Aber ich nehme das bald in Angriff und lebe mich hier richtig aus (:
Wie geht es dir, abgesehen von deinen Sorgen um ihn?